Thread Reader

Ralf Wittenbrink

@RWittenbrink

Sep 23

5 tweets
Twitter

Neurologische Langzeitergebnisse von #COVID19 Dieser Bericht dokumentiert wohl erstmalig eine umfassende Bewertung der postakuten neurologischen Folgeerscheinungen ein Jahr nach der Infektion. Die Ergebnisse zeigen, dass in der postakuten Phase von COVID-19… #LongCovid #Corona

ein erhöhtes Risiko für eine Reihe von neurologischen Folgeerkrankungen besteht, darunter ischämische und hämorrhagische Schlaganfälle, Kognitions- und Gedächtnisstörungen, Störungen des peripheren Nervensystems, episodische Störungen (z. B. Migräne und Krampfanfälle),

extrapyramidale und Bewegungsstörungen, psychische Störungen, Störungen des Bewegungsapparats, sensorische Störungen, Guillain-Barré-Syndrom und Enzephalitis oder Enzephalopathie. Die Verfasser kamen zu dem Ergebnis, dass die Hazard Ratio für eine neurologische Folgeerkrankung…

1,42 und die Krankheitslast 70,69 pro 1.000 Personen nach 12 Monaten betrug. Risiken und Krankheitslast waren auch bei Personen erhöht, die während der akuten COVID-19 nicht ins Krankenhaus mussten. Insgesamt liefern unsere Ergebnisse Hinweise auf ein erhöhtes Risiko für…

langfristige neurologische Störungen bei Personen, die an COVID-19 erkrankt waren. Hier der Link zum Bericht: nature.com/articles/s4159… #CovidIsntOver #COVID19 #LongCovid #DieMaskeBleibtAuf #LongCovidKids #SARSCoV2 #MassDisablingEvent #ProtectTheKids #VorbilderTragenMaske

Nature Medicine - Individuals with COVID-19 are at an increased risk for an array of neurologic disorders at 12 months, even in those who were not hospitalized during the acute phase of the infection.

nature.com/articles/s4159…

Long-term neurologic outcomes of COVID-19

Ralf Wittenbrink

@RWittenbrink

Viele von uns mögen mit COVID-19 fertig sein, aber COVID-19 ist noch nicht mit uns fertig. Hope for the best, prepare for the worst.

Follow on Twitter

Missing some tweets in this thread? Or failed to load images or videos? You can try to .